zu aok.de
AOK-Logo
#
Hotline
für AOK-Versicherte

Wird mir der ADHS-Elterntrainer wirklich helfen?

Der ADHS-Elterntrainers basiert auf dem von Prof. Dr. Manfred Döpfner und Dr. Stephanie Schürmann entwickelten und etablierten Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten – THOP sowie auf dem Selbsthilfebuch Wackelpeter und Trotzkopf. Seit vielen Jahren hat sich das verhaltenstherapeutische Programm in der Praxis bewährt und sich zum Standardmanual zur Behandlung von ADHS entwickelt. Seine Wirksamkeit wurde in vielen wissenschaftlichen Arbeiten untersucht.

Wackelpeter & Trotzkopf hilft Eltern in Verbindung mit telefonischer Unterstützung:

  • Eltern, welche für ihre Kinder eine Diagnostik / Behandlung in der Klinik wünschten und in der Wartezeit die angeleitete Selbsthilfe in Anspruch genommen haben, konnten die Verhaltensprobleme bereits deutlich reduzieren.

  • Eltern mit Vorschulkindern mit leichteren Auffälligkeiten konnten die Probleme deutlich reduzieren – im Vergleich zu Kindern, deren Eltern keine Selbsthilfe durchlaufen haben. Diese Effekte blieben auch über ein Jahr stabil.

  • Eltern, deren Kinder aufgrund ihrer hyperkinetischen Störung bei Kinderärzten in Behandlung waren, konnten ihrer Meinung nach im Verlauf der Selbsthilfe die Verhaltensprobleme deutlich reduzieren (unabhängig davon, ob die Kinder parallel medikamentös behandelt wurden oder nicht). Die Eltern waren mit dem Selbsthilfeprogramm sehr zufrieden.

  • Eltern, deren Kindern aufgrund ihrer hyperkinetischen Störung medikamentös behandelt wurden und Verhaltensauffälligkeiten zeigten, konnten die Verhaltensauffälligkeiten ebenfalls vermindern.

  • Wackelpeter & Trotzkopf ist das einzige Selbsthilfebuch in deutscher Sprache, dessen Wirksamkeit – in Verbindung mit telefonischer Unterstützung der Eltern – in mehreren Studien nachgewiesen werden konnte.

Aktuell wird auch der Online-ADHS-Elterntrainer von der Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Manfred Döpfner wissenschaftlich untersucht. Wenn Sie Kinderarzt/Kinderärztin sind und bei der Studie mitmachen möchten, kontaktieren Sie bitte die Uniklinik Köln.

Koordination: PD Dr. Julia Plück,
Uniklinik Köln - Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters
Robert-Koch-Str. 10
50931 Köln
adhs-wash@uk.koeln.de

Der ADHS-Elterntrainer und das reale Leben

Wir haben versucht, den ADHS-Elterntrainer für Sie so attraktiv und angenehm wie möglich zu gestalten. Die wirkliche Arbeit liegt aber nicht im Klicken und Wischen im Trainer, sondern in der Umsetzung des Gelernten ins reale Leben. Seien Sie sich darüber bewusst, dass eine Verhaltensänderung Zeit braucht, dass Sie viel üben müssen und dass Sie manchmal vielleicht auch mehrere Anläufe brauchen. Was wir Ihnen aber mit Sicherheit sagen können: Ihr Einsatz wird sich lohnen!

Sie finden im ADHS-Elterntrainer auch Filmsequenzen, welche die richtige Anwendung der vermittelten Methoden zeigen. Bedenken Sie allerdings auch hier: Die Lehrfilme sollen die Lösung in sehr kurzen Clips zeigen. Im richtigen Leben geht es natürlich wilder und chaotischer zu und die Lösungsfindung dauert länger. Lassen Sie sich davon also nicht beirren. 

Grundsätzlich lassen sich die Methoden des ADHS-Elterntrainers auf alle möglichen Erziehungssituationen anwenden. Die verbreitetsten Problemthemen haben wir bereits für Sie aufgegriffen. Sollten Sie darüber hinaus Fragen zu einer Methode haben oder nicht wissen, wie Sie diese in Ihrer Situation genau anwenden sollen, rufen Sie die Telefon-Hotline an. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Wer mehr lesen möchte

Döpfner, M., Schürmann, S., & Frölich, J. (2013)Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten (THOP). (5. Aufl.). Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union.

Döpfner, M., Schürmann, S., & Lehmkuhl, G. (2011)Wackelpeter und Trotzkopf. Hilfen für Eltern bei ADHS-Symptomen, hyperkinetischem und oppositionellem Verhalten (4. überarb. Aufl.). Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union.

Begleitend zum Selbsthilfebuch bietet der Beltz Verlag eine App an, die Sie sich hier herunterladen können.

Link zur App im iTunes Store
Link zur App im Google Play Store

Was können Eltern mit Hilfe des ADHS-Elterntrainings erreichen?

Es ist wissenschaftlich untersucht, dass Sie mit den im ADHS-Elterntrainer vermittelten Methoden problematische Verhaltensweisen Ihres Kindes vermindern und Ihre Beziehung zu Ihrem Kind verbessern können.