#
Hotline
für AOK-Versicherte

Hinweis: Bei den interaktiven Schritten in diesem Trainer besteht die Möglichkeit zur Dateneingabe. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden elektronisch erhoben und gespeichert. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Berechnung und Anzeige Ihrer individuellen Trainerauswertung benutzt. Mit dem Absenden der Formulare (OK-Button) erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Daten einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was mögen Sie an Ihrem Kind?

Film zum Positiv-Tagebuch

In diesem Filmbeispiel sehen Sie, wie Jakobs Vater abends noch einmal zusammenfasst, was ihm alles an Jakob gefallen hat. 

  • Der Vater nutzt für das Gespräch einen ruhigen Moment.

  • Da das Thema Hausaufgaben an diesem Tag sehr schwierig war, spricht der Vater auch dieses Problem an. Allerdings ohne Vorwurf und nur sehr kurz.

  • Anschließend geht der Vater detailliert auf all das Positive ein, was ihm heute in Bezug auf Jakob aufgefallen ist.

  • Der Vater zeigt Jakob mit seiner Sprache und seiner Körperhaltung, wie sehr er sich über die schönen Momente freut. Auch Jakobs Stimmung steigert sich deutlich, sobald sein Vater von den positiven Dingen spricht.

  • Indem Jakob und sein Vater im Tagebuch festhalten, was gut gelaufen ist, schenken Sie den positiven Erlebnissen große Aufmerksamkeit.