1. zu den Links für Barrierefreiheit
  2. zu den Links des Benutzerbereichs
  3. zur Hauptnavigation
  4. zum Inhaltsbereich
  5. zum Ende der Seite

Hinweis: Bei den interaktiven Schritten in diesem Trainer besteht die Möglichkeit zur Dateneingabe. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden elektronisch erhoben und gespeichert. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Berechnung und Anzeige Ihrer individuellen Trainerauswertung benutzt. Mit dem Absenden der Formulare (OK-Button) erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Daten einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Natürliche Konsequenzen Film

Dieser Film zeigt, wie der Vater reagiert, wenn es Jakob nicht gelingt, sich an die Regeln zu halten:

  • Der Vater fordert Jakob auf, sein Zimmer aufzuräumen. Indem er Jakob bittet, ihn anzusehen, stellt er seine Aufmerksamkeit sicher und zeigt ihm: „Ich meine das ernst“.

  • Jakob räumt seine Spielsachen lustlos und langsam auf. Der Vater bemerkt, dass es so nicht klappen wird und motiviert ihn zu einem zügigeren Vorgehen. Klar sagt er, wann er wiederkommt und wie viel Uhr es dann sein wird.

  • Als es Jakob wieder nicht geschafft hat, aufzuräumen, reagiert der Vater zwar enttäuscht, wird aber nicht kränkend: „Nie räumst du auf!“, „Kannst du nicht einmal ...?“ Stattdessen führt er konsequent die vereinbarte natürliche Konsequenz durch: Die herumliegenden Spielsachen kommen in eine Kiste für den Speicher. Der Vater lässt sich auch nicht durch Jakobs verspätetes Aufräumen beirren.

  • Gleichzeitig macht der Vater Jakob Mut. Er weist ihn auf seine anderen Erfolge hin und zeigt ihm seine Zuversicht, dass Jakob es in Zukunft sicher schaffen wird, die Regel einzuhalten.