1. zu den Links für Barrierefreiheit
  2. zu den Links des Benutzerbereichs
  3. zur Hauptnavigation
  4. zum Inhaltsbereich
  5. zum Ende der Seite

Hinweis: Bei den interaktiven Schritten in diesem Trainer besteht die Möglichkeit zur Dateneingabe. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden elektronisch erhoben und gespeichert. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Berechnung und Anzeige Ihrer individuellen Trainerauswertung benutzt. Mit dem Absenden der Formulare (OK-Button) erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Daten einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Natürliche Konsequenzen Sich nicht überfordern

Zu guter Letzt noch ein paar Tipps, wie Sie konsequent sein können, ohne sich selbst zu überfordern:

  • Konzentrieren Sie sich auf wenige Regeln und Aufforderungen. Es kann sich auch erst einmal nur um eine feste Regel handeln, bei der Sie konsequent loben und natürliche Konsequenzen folgen lassen.

  • Suchen Sie sich Regeln aus, bei der das Kind in der Lage ist, diese zumindest in der Hälfte der Zeit auch einzuhalten. Dann müssen Sie nur konsequent loben, aber nicht so oft die natürliche Konsequenz durchführen.

  • Wenn Sie zu müde sind, verzichten Sie lieber auf die Aufforderung oder stellen diese als Bitte. Dann allerdings darf Ihr Kind auch „Nein“ sagen.

Hinweis: Sie finden die Tipps zum Setzen natürlicher Konsequenzen in Mein Bereich. Sie können sich die Tipps auch hier ausdrucken.