zu aok.de
AOK-Logo
#
Hotline
für AOK-Versicherte

Hinweis: Bei den interaktiven Schritten in diesem Trainer besteht die Möglichkeit zur Dateneingabe. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden elektronisch erhoben und gespeichert. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Berechnung und Anzeige Ihrer individuellen Trainerauswertung benutzt. Mit dem Absenden der Formulare (OK-Button) erklären Sie sich mit der Verarbeitung der Daten einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Medikamente

Die Eltern entscheiden

Eine der größten und schwierigsten Themen, mit denen sich viele Eltern mit Kindern mit ADHS auseinandersetzen müssen, ist die Frage nach den Medikamenten: Schade ich meinem Kind, wenn ich ihm Medikamente gebe? Schade ich meinem Kind, wenn ich ihm keine Medikamente gebe?

Lassen Sie sich zu diesem Thema von Ärzten und Therapeuten beraten. Aber bedenken Sie: Sie als Eltern sind diejenigen, die entscheiden. Sie kennen Ihr Kind am besten. Daher können Sie auch am besten medizinische (z.B. mögliche Nebenwirkungen) und soziale Risiken (z. B. keine Freunde, keinen Schulerfolg, Unfälle) abwägen. Wichtig ist, dass Sie umfassend über den Nutzen und die Risiken von Medikamenten informiert sind und damit die für Ihr Kind richtige Entscheidung fällen können. Aus diesem Grunde wollen wir Sie in diesem Kapitel über das Thema Medikamente informieren.